Crowdfunding

 

Crowdfunding stellt eine erfolgversprechende Finanzierungsform da, die insbesondere in der Frühphasen-Finanzierung im Finanzierungssegment bis 50.000 Euro eine wichtige Lücke schließen kann. Social Impact hat gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartnern einen Qualifizierungsprozess entwickelt, der Social Startups in Planung und Durchführung von Crowdfunding-Kampagnen unterstützt. Über 20 Kampagnen für Social Startups wurden bis heute auf diesem Weg realisiert und somit eine Finanzierung von über einer halben Million Euro ermöglich.


Zentrale Bausteine des Prozesses

  • Social Impact Finance - Crowdfunding-Manual

    Das von Social Impact entwickelte Crowdfunding-Manuall gibt einen ersten Überblick über das Thema.

    Crowdfunding Manual

  • Social Impact Finance - Crowdcamp

    Das Social Impact Finance-Crowdcamp ist eine eLearning-Plattform zum Thema Crowdfunding in Kooperation mit Crowdcamp.

    Zur Plattform

  • Social Impact Finance -   Startnext

    Social Impact Finance–Startnext ist die erste Crowdfunding-Plattform für Social Startups in Kooperation mit Startnext.

    Zur Plattform


Erfolgreiche Kampagnen im Überblick

  • Kitchen on the run

    15.840€ von 274 Unterstützern

    Als Europa-Botschafter von Über den Tellerrand e.V. trägt KITCHEN ON THE RUN die Idee von Integration auf Augenhöhe durch gemeinsames Kochen mit Flüchtlingen und Einheimischen nach Europa. Ab Mitte März reisen wir mit unserem mobilen Küchencontainer durch fünf europäische Länder und bleiben jeweils vier Wochen an einem Ort. Fünf Monate lang bieten wir täglich einer Gruppe von 15-20 Einheimischen und Flüchtlingen Raum und Gelegenheit, gemeinsam zu kochen, zu essen und sich auszutauschen.

  • voegelei – authentisch. sexpositiv. sexladen.

    20.963€ von 404 Unterstützern

    Wir wollen Sex nicht nur aus der Schmuddelecke holen. Wir möchten eine echte Alternative zu den typischen Sexshops. So sind wir für die Gleichstellung aller sexueller Lebensweisen und möchten mit unserem Laden ein Angebot schaffen, wo ihr alles für eine lustorientierte, authentische Sexualität findet. Jede*r Person - unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Alter, Herkunft und Aussehen - wird willkommen sein. Hierzu wollen wir einen wertfreien und hierarchiefreien Laden schaffen.

  • Resteküche - Beste Küche

    40.154€ von 518 Unterstützern

    313 Kilogramm Lebensmittel werden pro Sekunde in Deutschland weggeworfen. Der Großteil genießbar, und deshalb vermeidbar. Unsere Idee? Der weltweit erste Foodtruck, der hauptsächlich mit geretteten Bio-Lebensmitteln kocht. Keine "unförmige" Möhre, sondern eine gute Suppe. Keine "zu krumme" Zucchini, sondern ein gutes Sandwich. Keine Verschwendung, sondern gutes Essen. 'Resteküche – Beste Küche' - eine Kombination aus Streetfood, Achtsamkeit und kulturellem Austausch.

  • dna merch – made with dignity, worn with attitude

    27.570€ von 668 Unterstützern

    Es ist wieder soweit, Leute! Nach der erfolgreichen Pilotkampagne im letzten Jahr gehen wir motiviert mit euch und insgesamt 14 Bands aus 3 Ländern in die nächste Runde! Unterstützt mit dem Kauf limitierter Band-T-Shirts Bekleidungsarbeiterinnen in Kroatien & Südasien! Wir zählen auf euch:) PS: Überrascht eure Liebsten zu Weihnachten mit einem T-Shirt aus unserer Kampagne und ladet euch bei den Dankeschöns kostenlos die entsprechende, zu eurem T-Shirt passende Geschenkkarte herunter!

  • Get Freekeh! Das antike Wunderkorn aus Palästina

    12.317€ von 323 Unterstützern

    In Palästina haben wir haben ein Wunderkorn entdeckt, das eine jahrtausendlange Tradition hat: Freekeh – grün geernteter und über Flammen gerösteter Weizen! Freekeh ist eine natürlicher Gesundheits-Booster, eine Proteinquelle und das Wichtigste: Es ist superlecker! Wir möchten dieses Wunderkorn in Bio-Qualität auf deinen Teller bringen. Mit der Kampagne unterstützt du Bauern in Palästina dabei, ihre Existenz zu sichern und schaffst eine friedvolle Perspektive. Mach mit!

  • Paradies Gestalten

    17.818€ von 267 Unterstützern

    Wir kaufen das Paradies, eine 100 Jahre alte Streuobstwiese in der östlichen Uckermark. Hier nisten Vögel, zwischen alten Obstbäumen wachsen selten gewordene Schlüsselblumen und es ist – ganz nebenbei – ein besonderer Ort für die Dorfgemeinschaft. Wir wollen die Wiese im Sinne des Naturschutzes erhalten, als Biotop und offene Obstwiese für unser Dorf. Gleichzeitig zeigen wir mit unserem Projekt, dass es möglich ist, als Dorfgemeinschaft, selbstbestimmt und zukunftsorientiert zu handeln.

  • Welcome Dinner Berlin

    12.155€ von 206 Unterstützern

    Das "Welcome Dinner Berlin" bietet Berlinerinnen und Berlinern die Möglichkeit, geflüchtete Menschen mit einem Abendessen willkommen zu heißen. Dazu laden sie zu sich nach Hause zum Dinner ein. Wer mitmachen will, kann sich in einem Online-Formular entweder als Gastgeber oder Gast für das Abendessen eintragen. Die Vermittlung übernehmen wir.

  • Bantabaa FoodDealer

    15.250€ von 231 Unterstützern

    Bantabaa bedeutet in der westafrikanischen Mandinka-Sprache 'Treffpunkt'. Unser Verein in Berlin Kreuzberg möchte Geflüchteten die Möglichkeit geben, in einem sozialen Cateringservice zu arbeiten, zu lernen und für den gastronomischen Arbeitsmarkt, ob in Deutschland oder in ihrer Heimat, qualifiziert zu werden. Das Ausbildungsprojekt enthält Sprach- und Integrationskurse, vermittelt technisches Know-how und führt in Arbeitsprozesse einer Großküche ein.

  • The intiMate Initiative

    4.730€ von 75 Untersützern

    The intiMate Initiative aims to expand access to comprehensive information on sexual health for young adults in Vietnam, regardless of gender and sexual orientation. It’s currently very difficult for young people to access reliable and judgement-free information about sex, contraception and sexually transmitted infections. Together with our partner, HIVNation in Hanoi, we set up events like film screenings and panels and offer a judgment-free range of services including subsidised, monthly STI tests. We create a safe space in which young Vietnamese adults can learn and discuss sex and sexuality. This is where you come in – we want to fund this with support from the crowd!    

  • Tante Olga

    49.723€ von 928 Unterstützern

    Diesen Sommer eröffnen wir Kölns 1. Unverpackt-Laden "Tante Olga". Bei Tante Olga findet ihr alles für ein müllreduziertes Leben: unverpackte trockene Bio-Lebensmittel von Amaranth bis Zimt sowie alternative Kosmetikprodukte, praktische Haushaltsgegenstände und ökologisches Büromaterial. Außerdem gibt es bei uns endlich auch Coffee-to-go in eure mitgebrachten Becher. Ihr könnt bei uns in gemütlicher Atmosphäre verweilen und euch rund ums Thema Müllvermeidung austauschen und informieren!

  • selosoda

    23.267€ von 281 Unterstützern

    selosoda ist das erste koffeinhaltige und ungesüßte Erfrischungsgetränk aus der sonnengetrockneten Kaffeekirsche, einer bisher ungenutzten Ressource. Eine natürliche Energiezufuhr ohne Zucker und andere Zusätze, dafür reich an Antioxidantien und Vitaminen. Fruchtig-prickelnd und absolut vielseitig als Erfrischung oder in Drinks kombiniert zu genießen, nutzen wir mit selosoda das volle Potenzial der Kaffeekirsche, welche wir direkt aus Panama beziehen.

  • LifeShift Sterilizer

    28.304€ VON 239 UNTERSTÜTZERN

    Wir entwickeln den LifeShift Sterilizer, das erste energieautarke Medizingerät, das OP-Besteck nur mit der Kraft der Sonne reinigt, desinfiziert und sterilisiert. Damit ermöglichen wir 1,4 Milliarden Menschen in Afrika und Asien, die ohne Zugang zu Strom leben, eine bessere und sichere Gesundheitsversorgung. Den Prototyp des Geräts haben wir fertig entwickelt. Nun müssen wir den LifeShift Sterilizer mit den Menschen vor Ort unter Realbedingungen testen. Dafür brauchen wir eure Hilfe!

  • dna merch

    23.111€ von 548 Unterstützern

    Musik, T-Shirts, Transparenz & konkrete internationale Solidarität! Das sind die 4 Dinge, die wir mit dna merch kombinieren. Bands und Künstlerinnen verschiedenster Musikrichtungen setzen sich gemeinsam mit uns und euch für die Verbesserung der miesen Arbeitsbedingungen in Südasiens Bekleidungsindustrie ein.

  • soulbottles

    51.831€ von 779 Unterstützern

    soulbottles sind 100% plastikfreie Trinkflaschen aus Glas mit vielen unterschiedlichen Motiven. Neu dazu kommen soulsleeves, das sind Schutzhüllen aus Kork für eure gläsernen soulmates. Und soulcups, wiederverwendbare Coffee to go Becher mit edlem Keramikdeckel, geschmacksecht und 100% unbedenklich für deine Umwelt und Gesundheit. Sowie natürlich die langersehnte und von euch gewünschte 1,0l soulbottle. Für jedes dieser soul-Produkte fließt 1€ an Trinkwasserprojekte von Viva con Agua.

  • KIRON

    537.359 EUR von 1582 Unterstützern

    Kiron University bietet Flüchtlingen eine Plattform für eine exzellente akademische Bildung. Jederzeit, überall und kostenlos. Unsere Vision ist es, die Zugangshürden zur Hochschulbildung für Flüchtlinge zu eliminieren. Wir möchten eine Universität schaffen, die Flüchtlingen Hoffnung auf eine bessere Zukunft durch Bildung ermöglicht - unabhängig von ihren (fehlenden) Dokumenten.

  • Das renk. Magazin

    15.840€ von 274 Unterstützern

    Wir planen die erste gedruckte Ausgabe unseres deutsch-türkisches Kunst- und Kulturmagazins »renk.« Mit großer Detailliebe und einer gesunden Portion Humor widmen wir uns dem Vermittlungsauftrag jenseits der gängigen deutschen Integrationspolitik. Wir zeigen, dass Ausnahmen die Regel sind und führen weg vom Klischee des „Vorzeigetürken“. Wir erzählen Geschichten, die eben nicht zwischen Kopftuch, Fladenbrot und Aldi-Tüte erzählt werden – kennt ja jeder. Deutsch-türkische Kultur mit OHA-Effekt.

  • Cadus - redefine global solidarity

    34.331 EUR von 415 Unterstützern

    CADUS - redefine global solidarity (ehem. PHNX) ist eine unabhängige Hilforganisation, derzeit aktiv in Rojava, Nord Syrien. CADUS initiiert nachhaltige Projekte in Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort. Sie bauen derzeit eine mobile Klinik, bilden medizin. Assistenzpersonal aus, arbeiten in den Flüchtlingslagern und errichten in Kobane ein psychosoziales Zentrum.

  • RESTLOS GLÜCKLICH

    26.826 EUR von 532 Unterstützern

    RESTLOS GLÜCKLICH möchte das erste Restaurant gegen Lebensmittelverschwendung in Berlin eröffnen. Dort wird mit Lebensmitteln gekocht, die eigentlich in der Tonne landen würden, obwohl sie noch frisch und genießbar sind. Dazu gehört Gemüse, das nicht der Handelsnorm entspricht, aber auch Produkte aus Lagerräumungen oder beschädigte Verpackungen. 

  • neunmalklug verlag

    7.441 EUR von 99 Unterstützern

    Liebenswerte und bunte Geschichten für kleine Helden. Inspirierend für ein gutes Heute und ein noch besseres Morgen. Als erster deutscher Kinderbuchverlag produziert neunmalklug komplett umwelt- und gesundheitsfreundlich. Alle Bücher sind Cradle to Cradle zertifiziert und somit frei von Giftstoffen. Sie können ohne Bedenken in den Mund genommen werden. Kinder dürfen so ihr Umfeld mit allen Sinnen erkunden und Mama und Papa können sich entspannt zurücklehnen.

  • Gemüseackerdemie

    33.730 EUR von 256 Unterstützern

    Die GemüseAckerdemie ist ein schulbegleitendes Bildungs- und Kompetenzprogramm. Am Beispiel der Produktion und Vermarktung von Gemüse lernen die Schülerinnen und Schüler landwirtschaftliches Basiswissen und entwickeln ein Verständnis für natürliche Wachstumsprozesse.

  • Kuchentratsch

    24.630 EUR von 387 Unterstützern

    Kuchentratsch bietet SeniorInnen eine Anlaufstelle für interaktiven Austausch, Stabilität und Nachhaltigkeit. Man nehme ein alt hergebrachtes, ehrliches Rezept, mische es mit regionalen Rohstoffen und würze das Ganze mit einer ordentlichen Portion Erfahrung, Liebe und Herzlichkeit – fertig ist das Konzept von kuchentratsch.

  • Original Unverpackt

    108.900 EUR von 4.008 Unterstützern

    Original Unverpackt ist der erste Supermarkt in Deutschland, der auf Einwegverpackungen verzichtet. Statt den üblichen Produktverpackungen und Plastiktüten kann der Kunde eigene Aufbewahrungsbehälter mitbringen oder wiederverwendbare Behältnisse im Laden erhalten und mit Produkten aus dem weitgefächerten Warensortiment befüllen.

  • morethanshelters

    56.378 EUR von 213 Unterstützern

    morethanshelters entwickelt Architektur- und Designkonzepte ausschließlich für humanitäre Zwecke. Wichtigstes Projekt aktuell: DOMO, ein mobiles Raumsystem für Flüchtlinge in Krisenregionen weltweit. 

  • Rucksackspende

    40.000 EUR von 417 Unterstützern

    In vielen ländlichen Entwicklungsregionen werden Infektionskrankheiten, wie Aids oder Tuberkulose, aufgrund verunreinigter Operationsinstrumente übertragen. Rucksackspende entwickelt den ersten medizinischen Rucksack für Entwicklungsregionen, der verunreinigtes Operationsbesteck nur mit Hilfe der Sonne keimfrei macht.

  • Über den Tellerrand kochen

    39.072 EUR von 913 Unterstützern

    Kochen ist Willkommen heißen, Kochen ist Begegnung, Kochen ist Freundschaft.
    Das Projekt will diesen Schnittpunkt aller Kulturen nutzen, um Integration zu schaffen. Über den Tellerrand kochen möchte Flüchtlinge und Beheimatete auf Augenhöhe zusammenbringen und durch das gemeinsame Kochen aus Fremden Freunde machen.

  • Ruby Cup

    42.000 USD von 546 Unterstützern

    Ruby Cup ist eine gesunde und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Frauenhygieneartikeln. Mit jedem Kauf spenden "Frau" einen Ruby Cup an ein Mädchen in Kenia und ermöglicht ihr den Schulbesuch ohne regelmäßige Fehlzeiten. 

  • Stadtbienen

    26.309 EUR von 430 Unterstützern

    Stadtbienen fördert eigenständige Bienenhaltung in der Stadt, um einem der drängenden ökologischen Probleme unserer Zeit entgegenzuwirken: dem Bienensterben. Hierfür hat das Projekt die BienenBox entwickelt: Eine Bienenbehausung, die es verantwortungsvollen Bienenfreunden ermöglicht, auf flexible, artgerechte und einfache Weise Bienen ein Zuhause zu geben.


  • Hundebande

    20.408 EUR von 72 Unterstützern

    Die Hundebande verbindet die Herausforderungen zweier Lebenswelten auf neue, kreative Art miteinander: Sie organisiert die erste Ausbildungsphase von Blindenführhunden durch weibliche Strafgefangene.

  • Karma Games

    16.247 EUR von 212 Unterstützern

    Karma Games entwickelt Brettspiele, Kartenspiele und Online-Spiele, die Nachhaltigkeit und soziale Missstände thematisieren. Die Zielgruppe sind Teenager und Erwachsene, nicht nur Kinder haben viel zu lernen!


Social Impact Finance Crowdfunding ist ein Projekt von Social Impact. Gefördert durch die Deutsche Bank Stiftung. In Kooperation mit Crowdcamp und Startnext.