• Verleihung Wirkungsfonds Awards

    Finaler Pitch und Verleihung des mit 100.000 € dotierten Wirkungsfonds Awards für Sozialunternehmertum im Quartier Zukunft in Berlin

     

    Sechs Initiativen, die den Zugang zu Bildung in Deutschland verbessern wollen, präsentierten ihre Konzepte vor einer Expertenjury. Welches Team durfte wieviel aus dem mit insgesamt 100.000 € dotierten Wirkungsfonds für die Umsetzung ihrer sozialinnovativen Geschäftsidee erhalten?

    Anfang Oktober 2017 hatten sich 51 Bildungsinitiativen für den Wirkungsfonds mit dem diesjährigen Themenschwerpunkt „Verbesserung des Zugangs zu BILDUNG“ beworben. Von diesen durften 46 Teams an einem öffentlichen Wirkungsfonds Voting teilnehmen (voting-socialimpact.eu/Wirkungsfonds_2017). Mittels der Votingergebnisse und einer Juryentscheidung wurde sich für acht Teams entschieden, die Mitte November zu einem Boostworkshop in das Social Impact Lab Frankfurt reisen durften. Hier konnten sie mit Experten der Deutschen Bank und Social Impact ihre Finanzierungsstrategien auf Herz und Nieren prüfen und zusätzlich Optimierungsmaßnahmen in verschiedenen Geschäftsbereichen ihrer Sozialunternehmen erarbeiten.

    Die sechs Unternehmen mit der höchsten Umsetzbarkeit, dem höchsten zu erwartendem Social Impact und den innovativsten Geschäftsideen wurden daraufhin zum Final Pitch nach Berlin eingeladen, um die mit insgesamt 100.000 EUR dotierten Wirkungsfonds-Awards zu pitchen!

    Die Jury hat nach den inhaltlich beindruckenden, teilweise sehr emotionalen Projektepräsentationen folgende Entscheidung getroffen:

    ·      Mehr als Lernen/Frühlingscamp 2018 und App Irmgard (eine App, die Analphabeten das Lesen und Schreiben lehrt) erhalten für ihre Projektvorhaben jeweils 8.000 EUR

    ·      die Kinder- und Jugendinitiative Youngsters wird mit 9.000 EUR gefördert

    ·      die Teams Gefangene Helfen Jugendlichen, Heartbeat Edutainment (Kunst- und Musikprojekte für Kinder und Jugendlich) und Heimatsucher (Zweitzeugen erklären Schüler*innen den Holocoust) wurden mit jeweils 25.000 EUR ausgezeichnet!

    Der Wirkungsfonds-Award ist damit eines der drei größten Förderprogramme für soziales Unternehmertum in Deutschland.
     
    Das Ziel der gemeinsamen Initiative von Deutsche Bank und Social Impact ist es, innovative und erfolgversprechende Geschäftsmodelle durch Coaching und Mentoring sowie mit einem Startgeld zu unterstützen. Damit ist der Wirkungsfonds „einer der wenigen Auszeichnungen für Sozialunternehmer in Deutschland, bei der beide wesentlichen Aspekte für die Entwicklung eines sozialinnovativen Geschäftsmodells miteinander verknüpft werden: Eine professionelle Qualifizierung und finanzielle Mittel.“, so Norbert Kunz, Geschäftsführer der Social Impact gGmbH.
     
    Nachdem im Jahr 2016 Initiativen im Bereich Integration adressiert wurden, steht in diesem Jahr das Thema Bildung im Fokus des Wirkungsfonds Awards. 
    Christian Dallwitz, Mitglied der Geschäftsleitung der Region Ost der Deutschen Bank: "Ich bin beeindruckt von den Sozialgründern, die mit Kreativität und Innovationskraft drängende soziale Probleme angehen und dabei noch Impulse für nachhaltiges Wirtschaften setzen. Mit dem Wirkungsfond gelingt es uns, mittels der Expertise unserer Mitarbeiter einen Beitrag zur Entwicklung und Professionalisierung des Sozialunternehmertums in Deutschland leisten zu können."
     
    Die Expertenjury, der neben Christian Dallwitz und Norbert Kunz auch Frau Dr. Claire Bortfeldt (Referentin Freie Wohlfahrtspflege und soziale Arbeit im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) und Herr Dr. Joachim Rock (Leiter Soziale Sicherung und Europa Paritätischer Wohlfahrtsverband) angehören, entschied über die Preisvergabe und Höhe der Fördersummen.

    Weitere Informationen zu den Gewinner*innen sowie Success Stories der vorangegangenen Runden finden Sie auf hier.

     

    Vorstellung des Projektpartner Deutsche Bank
    Die Deutsche Bank unterstützt Sozialunternehmen mit ihrem internationalen Förderprogramm Made for Good. Startups erhalten Hilfe, ihre Ideen zu verwirklichen und ihr Geschäft aufzubauen. Die Entwicklung tragfähiger Geschäftspläne, die Investoren überzeugen, ist besonders wichtig. Mitarbeiter der Deutschen Bank beraten ehrenamtlich und bieten in dem Qualifizierungsprogramm „Ready For Finance“ und Wirkungsfonds systematische Begleitung von Social Startups an, um den Zugang zu Kapital zu erleichtern.

     

    Fotoimpressionen der Final Pitch Veranstaltung

    Vergrößerung und Start Diashow mit Mausklick

  • Twitter

    social impact ist auch auf Twitter. Folgen Sie uns für die neuesten Updates.


    Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein