• Wirkungsfonds Success Story CODEDOOR

    CodeDoor – Bildet Geflüchtete ehrenamtlich zu Programmier*innen aus. Sie beschreiben hier, wie sich auch mit kleineren Beträgen, nämlich 5.000€ aus dem Wirkungsfonds, bedeutende Projektziele realisieren lassen!

     

    CodeDoor

    Bei CodeDoor lernen junge Geflüchtete zwischen 13 und 30 Jahren mit Hilfe von gespendeten Laptops das Programmieren. Das Team bereitet alte Laptops auf, stellt Räumlichkeiten und Software Tools sowie Software- und Bewerbungstutoren zur Verfügung. Auch die Vernetzung der Programmteilnehmer*innen mit interessierten Unternehmen aus dem Netzwerk der beiden Gründer, der Aufbau eines Teacher-Training-Programms sowie die Übertragung des CodeDoor-Ansatzes auf weitere Städte in Deutschland sind Ziel des Projekts. Beide Gründer sind Programmierer und haben Erfahrung im Aufbau von Startups.

    Karan Dehghani, Geschäftsführer von CodeDoor, im Interview:

    Was konntet ihr seit der Auszahlung der Förderung von 5000 € aus dem Wirkungsfonds umsetzen?

    Wir haben neue Teilnehmer*innen und Klassen in Frankfurt, Gießen, München und Berlin sowie Birmingham (UK) aufnehmen können. Bald kommt noch Jena hinzu! Dadurch haben wir insgesamt mehr als 350 Menschen im Programmieren unterrichten können.

    Einige Teilnehmer*innen haben JobAngebote aus München und Berlin erhalten. Einer der Absolventen ist zum Beispiel Deya Nemo in Berlin. Er hat einen Full Stack Web Developer Nanodegree von Udacity erhalten. 

    Welche Wirkung möchte CodeDoor in den kommenden Monaten noch mit den Geldern des Wirkungsfonds erzielen?

    Das Geld des Wirkungsfonds werden wir vor allem für Reisekosten und weitere Unkosten verwenden. Es ermöglicht uns die Reisen zu den verschiedenen Standorten unserer Trainingsprogramme und die Ausgaben unserer Tutoren zu unterstützen. Die Finanzierung der Unterrichtseinheiten (Kosten für Räumlichkeiten, Lehrmaterialien, Tutoren) können wir mittlerweile komplett über unsere Partner bzw. Sponsoren ausrichten.

  • Twitter

    social impact ist auch auf Twitter. Folgen Sie uns für die neuesten Updates.


    Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein